Weltweiten Erfolg gestalten

Zusammen bringt unsere Geschäftsführung über 200 Jahre an Erfahrung in das Unternehmen ein. Mit jeweils unterschiedlichem Hintergrund und ausgewiesener Erfolgsbilanz verfügen alle Mitglieder über beste Voraussetzungen, um die Spitzenposition von Hilton in der Hotelbranche weiter zu stärken.

Christopher J. Nassetta
President & Chief Executive Officer
Profil anzeigen
Christopher J. Nassetta
Christopher J. Nassetta
President & Chief Executive Officer
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Christopher J. Nassetta fungiert als President und Chief Executive Officer für Hilton. Er ist seit 2007 beim Unternehmen tätig.

Zuvor war Christopher Nassetta Präsident und Vorstandsvorsitzender von Host Hotels & Resorts, Inc. – ein Posten, den er seit 2000 hatte. Er kam 1995 als Vizepräsident zu Host Hotels & Resorts, Inc. und wurde 1997 zum Vorstand Operatives Geschäft ernannt.

Vor seiner Karriere bei Host Hotels & Resorts, Inc. hat Herr Nassetta 1991 die Bailey Capital Corporation mitgegründet. Dort war er verantwortlich für Immobilien-Investitionen und übte Beratertätigkeiten aus. Bevor er Bailey Capital Corporation gründete, arbeitete er mehrere Jahre für The Oliver Carr Company, wo er zuletzt das Amt des Entwicklungsvorstands bekleidete. In dieser Funktion bei einem der größten Immobilienunternehmen in der Mittelatlantik-Region war er zuständig für alle Aufgaben rund um den Bereich Entwicklungen.

Mr. Nassetta ist Mitglied in zahlreichen Aufsichtsräten und Organisationen, darunter:

World Travel & Tourism Council – Mitglied des Leitungsausschusses dieser Organisation, die auf die Reise- und Tourismusbranche als einen der weltgrößten Wirtschaftszweige aufmerksam macht.
International Youth Foundation – Aufsichtsratsmitglied dieser weltweit agierenden Organisation, die das Potenzial von Jugendlichen fördert.
Partners for a New Beginning – Mitglied des Führungskomitees dieser Organisation, die die Verbindungen zwischen den USA und lokalen Gemeinden in Nahost, Nordafrika und Südasien durch öffentlich-private Partnerschaften festigt.
CoStar Group, Inc. – Tätigkeit als unabhängiger Direktor für den landesweit führenden Anbieter von elektronischen, gewerblichen Immobiliendaten.
The Real Estate Roundtable – Mitglied und ehemaliger Vorsitzender dieser Organisation, die führende öffentliche und private Immobilien-, Entwicklungs-, Leasing- und Management-Unternehmen und die größten nationalen Immobilienverbände zusammenführt, um gemeinsam die wichtigsten politischen Themen des Landes in Bezug auf die Immobilienwirtschaft und die allgemeine Wirtschaftslage zu besprechen.
Federal City Council – Mitglied der gemeinnützigen, überparteilichen Organisation, die sich für den Fortschritt der amerikanischen Hauptstadt einsetzt.
The Economic Club of Washington, D.C. – Mitglied dieser gemeinnützigen Organisation, die die Zusammenarbeit von führenden Unternehmen, Regierungsvertretern und Mitgliedern des diplomatischen Corps fördert und ein Forum für den Austausch zu den wichtigsten anstehenden ökonomischen Problemen bietet.
Arlington Free Clinic – Unterstützer der gemeinnützig, gemeinschaftsbasiert und ehrenamtlich geführten Organisation, die sich für die Verfügbarkeit von hochwertiger Gesundheitsversorgung für Einwohner mit geringem Einkommen und ohne Krankenversicherung einsetzt.
Wolf Trap Foundation for the Performing Arts – Direktor der Organisation, die erstklassige und innovative Programme für darstellende Künste anbietet, um unterschiedlichsten Zuschauer- und Teilnehmergruppen einen bereichernden, lehrreichen und unterhaltsamen Zugang zur Kunst zu bieten.
The John F. Kennedy Center for the Performing Arts – Stellvertretender Vorsitzender, Gesellschaftsfinanzen. Diese Organisation setzt sich dafür ein, dass das amerikanische Kulturzentrum als Bindeglied für die darstellenden Künste, Tanz, Musik und Theater fungiert.
Herr Nassetta machte seinen Abschluss in Finanzwissenschaften an der McIntire School of Commerce der Universität of Virginia. Zurzeit ist er Mitglied im Beirat der McIntire School of Commerce.

Profil anzeigen
Kristin Campbell
Executive Vice President & General Counsel
Profil anzeigen
Kristin Campbell
Kristin Campbell
Executive Vice President & General Counsel
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Kristin Campbell ist Executive Vice President und General Counsel bei Hilton. Sie ist seit Juni 2011 für Hilton tätig, wo sie für die Leitung der globalen Rechts- und Compliance-Bereiche verantwortlich ist.

Vor ihrer Tätigkeit bei Hilton hat Kristin Campbell als Senior Vice President, Leiterin der Rechtsabteilung und des Unternehmenssekretariats bei der Firma Staples, Inc. gearbeitet – einem internationalen, 25 Milliarden US-Dollar schweren Unternehmen für Bürobedarf. In dieser Funktion sammelte sie Erfahrungen in den Bereichen Vorstandstätigkeit und Unternehmensführung, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, M&A, Handelstransaktionen, Rechtsstreitigkeiten, Immobilien, Arbeit und Beschäftigung – sowohl in den USA als auch auf internationaler Ebene.

Bevor sie 1993 ihre Tätigkeit bei Staples Inc. aufnahm, hat Frau Campbell für die Rechtsanwaltskanzleien Goodwin Procter and Rackemann sowie Sawyer & Brewster gearbeitet.

Kristin Campbell ist Mitglied im Aufsichtsrat von Office Depot, Inc., einem börsennotierten US-Unternehmen für Bürobedarf und Technologieservices. Sie war außerdem Mitglied in den Vorständen verschiedener Wirtschaftsverbände und gemeinnütziger Organisationen und ist derzeit Mitglied des Aufsichtsrates von Vital Voices Global Partnership sowie des Beratungsausschusses von New Perimeter. Sie ist Mitglied der Massachusetts and Virginia Bars.

Frau Campbell hat ihren Jura-Abschluss an der Law School der Cornell University gemacht.

Profil anzeigen
Ian R. Carter
Präsident, Global Development, Architecture, Design & Construction
Profil anzeigen
Ian R. Carter
Ian R. Carter
Präsident, Global Development, Architecture, Design & Construction
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Ian Carter fungiert als Präsident, Global Development, Architecture, Design & Construction bei Hilton. Vor der 2006 erfolgten Wiedereingliederung des Unternehmens war Ian Carter Chief Executive Officer bei Hilton International.

Vor seiner Tätigkeit für Hilton war Ian Carter Vorstand und Präsident der Black & Decker Corporation für Europa, den Nahen Osten, Afrika und Asien. Hier war er verantwortlich für das gesamte operative Geschäft außerhalb des amerikanischen Kontinents. Vor seiner Tätigkeit bei Black & Decker hat Ian Carter über ein Jahrzehnt bei General Electric Plastics gearbeitet, wo er zuletzt die Position des Präsidenten im Bereich Spezialchemikalien hatte.

Ian Carter ist Mitglied in zahlreichen Aufsichtsräten und Organisationen, darunter:

• Visit Florida – Mitglied des Aufsichtsrats der offiziellen Tourismus-Marketinggesellschaft Floridas, die eine zentrale Anlaufstelle für die Reiseplanung von Besuchern aus aller Welt ist.

• Boston University School of Hospitality Administration – stellvertretender Vorsitzender des Beirats.

• Vorstand der Burberry Group plc – Direktor ohne geschäftsführende Funktion des britischen Luxus-Modehauses (FTSE 100), das Bekleidung, Parfüms und Modeaccessoires produziert.

•Del Frisco Restaurant Group (DFRG) – Aufsichtsratsvorsitzender. DFRG besitzt und betreibt drei moderne, erstklassige und sich ergänzende Restaurantkonzepte.

• Dame Maureen Thomas Foundation for Young People – Präsident dieser Stiftung, die Spenden für die Förderung junger Menschen im Gesundheits- und Bildungswesen in Europa sammelt.

Ian Carter hat seinen Abschluss an der School of Business and Management der University of West London gemacht und von der Universität einen Ehrendoktortitel für seine unternehmerischen Leistungen und die fortlaufende Unterstützung zukünftiger Führungskräfte im Hotelgewerbe erhalten.

Profil anzeigen
Katie Beirne Fallon
Global Head of Corporate Affairs
Profil anzeigen
Katie Beirne Fallon
Katie Beirne Fallon
Global Head of Corporate Affairs
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Katie Beirne Fallon ist Global Head of Corporate Affairs bei Hilton. Sie ist mit der Verwaltung der Kommunikation, der Government Relations und der sozialen Verantwortung des Unternehmens betraut.

Fallon kann über 10 Jahre Erfahrung in einer unterstützenden Funktion einer Führungsposition in der Regierung der USA vorweisen. Vor ihrer Tätigkeit bei Hilton war Fallon Senior Advisor und Director of Legislative Affairs für Präsident Obama. Als Hauptbeauftragte für die Beziehungen des Präsidenten zum Kongress spielte sie eine wichtige Rolle bei der Aushandlung von Gesetzen zwischen den beiden Parteien und bei der Verbesserung der Beziehung zwischen dem Weißen Haus und dem Kongress. Bevor sie vom Präsidenten mit dieser Aufgabe betraut wurde, diente sie als Deputy Communications Director im Weißen Haus und war in dieser Tätigkeit für die Ausarbeitung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien für den Präsidenten verantwortlich, um seine Wirtschaftspolitik im Land zu bewerben.

Von 2011 bis Mai 2013 war Fallon Staff Director des Senate Democratic Policy and Communications Center im US-Kongress. Zu den weiteren Funktionen, die Fallon in Regierung und Politik innehatte, gehören außerdem Legislative Director für Senator Chuck Schumer (D-NY), Deputy Staff Director des Joint Economic Committee und Policy Director des Komitees für den Senatswahlkampf der Demokraten.

Fallon ist Mitglied im Aufsichtsrat von Annaly Capital Management, der American Hotel & Lodging Association, der International Tourism Partnership und des Center for Employment Opportunities. Darüber hinaus ist sie im Beratungsausschuss der Keough School of Global Affairs der University of Notre Dame tätig.

Fallon hat einen Hochschulabschluss an der University of Notre Dame und zwei Master-Abschlüsse in Politik im Vereinigten Königreich als Marshall Scholar erworben.

Profil anzeigen
Danny Hughes
Executive Vice President und President für Nord-, Mittel- und Südamerika
Profil anzeigen
Danny Hughes
Danny Hughes
Executive Vice President und President für Nord-, Mittel- und Südamerika
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Als der für Amerika zuständige Executive Vice President und President vertritt Danny Hughes für Nord-, Mittel- und Südamerika Hiltons Interessen. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Ausbau des Portfoliomanagements.
In seiner vorhergehenden Position als Senior Vice President und Commercial Director für Amerika war Danny Hughes für mehr als 4.000 Teammitglieder verantwortlich und baute Hiltons Portfolio mit 14 branchenführenden Marken aus. Er sorgte dabei maßgeblich für die Stärkung der Umsätze und Vertriebsstrategien und konzentrierte sich gleichzeitig darauf, eine außergewöhnliche Erfahrung für Gäste zu schaffen. Als Senior Vice President, Lateinamerika und Karibik war er zuvor für die von Hilton verwalteten Immobilien und Grundstücke auf den karibischen Inseln, in Mexiko sowie in Mittel- und Südamerika zuständig. Hughes übernahm darüber hinaus eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Expansions- und Entwicklungspläne des Unternehmens. Gemeinsam mit unseren verschiedenen Eigentümergruppen war er für die Erweiterung unseres Portfolios in der Region von einer Marke (Hilton Hotels & Resorts) auf neun Marken in 25 Ländern und Territorien verantwortlich.
Mit 30 Jahren Erfahrung in der Hotelbranche hatte Danny Hughes ebenfalls bereits die Funktion des Area Vice President für Karibik, Mittelamerika und Cancun sowie weitere verschiedene Managementpositionen bei Hilton weltweit inne. Dazu gehörten Stationen als Vice President of Sales & Marketing, Regional General Manager, General Manager, Director of Food and Beverages und Director of Sales.

Danny Hughes verfügt über ein abgeschlossenes Studium an der Bournemouth University in Großbritannien im Bereich Hotel- und Gastronomiemanagement. Er lebt derzeit in McLean, Virginia.

Profil anzeigen
Kevin Jacobs
Chief Financial Officer
Profil anzeigen

Kevin Jacobs ist Chief Financial Officer von Hilton. Er ist weltweit für die Bereiche Finanzen und Immobilien des Unternehmens verantwortlich. Kevin trat dem Unternehmen 2008 als Senior Vice President, Corporate Strategy bei und wurde 2009 zum Treasurer gewählt sowie 2012 zum Executive Vice President & Chief of Staff ernannt. Seine derzeitige Position übernahm er 2013.

Vor seinem Wechsel zu Hilton bekleidete Kevin bei Fairmont Raffles Hotels International die Position des Senior Vice President, Mergers & Acquisitions und die des Treasurers. In dieser Funktion war er verantwortlich für die Recherche, Bewertung und Ausführung im Bereich potenzieller Zusammenschlüsse, Übernahmen oder anderer strategischer Firmentransaktionen sowie für die Leitung der strategischen Unternehmensplanung des Konzerns. Als Treasurer betreute er die unternehmensinternen Finanzen sowie das globale Finanzmanagement.

Vor seiner Tätigkeit bei Fairmont Raffles arbeitete Kevin sieben Jahre für Host Hotels & Resorts, Inc. Davor übernahm er verschiedene Aufgaben für das Hospitality Consulting von PricewaterhouseCoopers LLP und die Hospitality Valuation Group von Cushman & Wakefield, Inc.

Kevin ist Mitglied des Dean’s Advisory Board der Cornell University School of Hotel Administration, Mitglied des American Hotel & Lodging Association’s Hospitality Investment Roundtable, Kurator und Mitglied des Executive Committee of the Federal City Council und Kurator der Holton-Arms School. Er ist des Weiteren Mitglied im Aufsichtsrat von Goodwill of Greater Washington sowie in verschiedenen anderen wohltätigen und gemeinnützigen Organisationen tätig, darunter die Colorectal Cancer Alliance und die Trust for the National Mall.

Kevin hat einen Abschluss der Cornell University School of Hotel Administration.

Profil anzeigen
Alan Watts
PRÄSIDENT, ASIEN-PAZIFIK-RAUM, HILTON
Profil anzeigen
Alan Watts
Alan Watts
PRÄSIDENT, ASIEN-PAZIFIK-RAUM, HILTON
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Alan Watts ist Präsident des Asien-Pazifik-Raums bei Hilton. Er ist verantwortlich für den Betrieb von über 220 Hotels im Asien-Pazifik-Raum und die Entwicklung von mehr als 415 Hotels in der Region durch das Unternehmen.

Alan ist mit der Aufgabe betraut, die Marken des Hilton Portfolios im Asien-Pazifik-Raum branchenführend zu positionieren. Damit leitet er die Strategien zur Stärkung des Marktanteils des Unternehmens für eine weiterhin hervorragende Leistung zum Vorteil von Hoteleigentümern und Investoren. Gleichzeitig soll die Qualität im operativen Geschäft gesteigert werden, indem das Unternehmen seine zukünftigen Talente entwickelt und sich als bevorzugter Arbeitgeber etabliert.

Zu Hilton kam Alan im Januar 2018 nach einer 20-jährigen Karriere bei IHG, wo er zuletzt als Chief Operating Officer für die Regionen Asien, Mittlerer Osten und Afrika (AMEA) der IHG tätig war. Er war für die Abläufe in 290 Hotels unter sechs verschiedenen Marken des Unternehmens in 40 Ländern und Gebieten zuständig. Auch die Planung bedeutender Projekte und die Einführung neuer Marken gehörten zu seinen Aufgaben.

Alan wurde in Neuseeland geboren, lebt in Singapur, ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Profil anzeigen
Matthew W. Schuyler
Chief Human Resources Officer
Profil anzeigen
Matthew W. Schuyler
Matthew W. Schuyler
Chief Human Resources Officer
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Matthew W. Schuyler ist Chief Human Resources Officer bei Hilton und führt das weltweite Personalwesen des Unternehmens. Matthew Schuyler ist seit 2009 für das Unternehmen tätig.

Vor seiner Tätigkeit bei Hilton hatte Schuyler die Position des Chief Human Resources Officers bei der Capital One Financial Corporation inne.

Bevor er seine Stelle bei Capital One antrat, war Herr Schuyler in einer leitenden Position als Vizepräsident der Personalabteilung für Cisco Systems, Inc. tätig. Weiterhin hat er bei PricewaterhouseCoopers als Partner in der weltweiten Personal-Gruppe gearbeitet. Er erhielt seinen Master of Business Administration von der University of Michigan und verfügt über einen Abschluss als Bachelor of Science von der Penn State University.

Herr Schuyler ist Mitglied des Aufsichtsrats der US-amerikanischen Make-A-Wish Foundation und des Kuratoriums der Penn State University.

Profil anzeigen
Chris Silcock
Executive Vice President und Chief Commercial Officer
Profil anzeigen
Chris Silcock
Chris Silcock
Executive Vice President und Chief Commercial Officer
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Chris Silcock ist Executive Vice President und Chief Commercial Officer bei Hilton. Er leitet das kaufmännische Team des Unternehmens, das unter anderem die Bereiche Vertrieb, Revenue Management, regionales Marketing und eCommerce, Reservierungen und Kundenservice von Hilton sowie Unternehmensdaten und -datenanalyse umfasst.

Chris Silcock ist seit knapp 20 Jahren bei Hilton beschäftigt und war zuletzt Head of Sales and Revenue Management. Hier war er verantwortlich für den weltweiten Vertrieb und Revenue Management und konnte durch den Aufbau eines erstklassigen Teams und durch den Einsatz seiner ausgezeichneten Vertriebs- und Revenue-Management-Kompetenzen die Leistung stark verbessern.

Zuvor war Chris Silcock in zahlreichen Positionen im Unternehmen tätig. Er war u. a. Head of Revenue Management and Online and Regional Marketing sowie Vice President of Revenue Management. Er hatte auch verschiedene Positionen in den Bereichen Regionaler Umsatz und Projektmanagement inne und war mehrmals direkt bei Hotels des Unternehmens angestellt. Chris Silcock begann seine Karriere bei Hilton als Kellner bei Catering und Bankett im Hilton Watford.

Neben seiner Tätigkeit bei Hilton arbeitete Silcock in beratender Funktion für verschiedene Unternehmen des Gastgewerbes, einschließlich einiger großen Ketten sowie kleinerer Betriebe und einiger unabhängiger Hotels in Europa. Chris Silcock hat einen Bachelor in Computerwissenschaft an der University of Essex erworben. Vor seiner Karriere im Gastgewerbe absolvierte er ein Musikstudium.

Profil anzeigen
Simon Vincent
Executive Vice President & President, Europe, Middle East & Africa
Profil anzeigen
Simon Vincent
Simon Vincent
Executive Vice President & President, Europe, Middle East & Africa
Hochauflösendes Foto herunterladen
Hochauflösendes Foto herunterladen

Simon Vincent ist President EMEA bei Hilton. Von London aus leitet Simon Vincent mehr als 385 Hotels unter sechs verschiedenen Marken in 54 Ländern.

Seit Beginn seiner Tätigkeit im Unternehmen 2007 wurden unter der Regie von Simon Vincent mehr als 225 Hotels eröffnet. Seinem Wirken ist auch die Entwicklung des Mehrmarken-Angebots zu verdanken, welches neben der Kernmarke Hilton die Marken Conrad Hotels & Resorts, Waldorf Astoria Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, Curio und Canopy umfasst.

Simon Vincent ist bereits seit 20 Jahren in der Freizeit- und Reisebranche tätig. So war er vorher CEO von Opodo, dem europaweiten Online-Reisebüro. Er war außerdem 13 Jahre für die Thomas Cook Group tätig, zuletzt als Vorstand des operativen Geschäfts der UK Travel Division.

Simon Vincent verfügt über enorme internationale Erfahrung, die er in unterschiedlichen Positionen mit europaweiter Verantwortung und weiteren Tätigkeiten in Nordamerika und Japan erwarb. Seine Karriere begann er bei der HSBC im Bereich International Banking.

Er hat einen Sitz im Global Executive Committee von Hilton, vertritt das Unternehmen als Mitvorsitzender des UK Tourism Council und ist Mitglied im Regelungsausschuss der International Tourism Partnership.

Er ist auch nicht geschäftsführendes Mitglied der Geschäftsleitung des legendären Londoner Einzelhandelsunternehmens Fortnum & Mason und Kurator der Jigsaw School, einer unabhängigen Ganztagsschule für autistische Kinder.

Im vergangenen Jahr erhielt Vincent den britischen Verdienstorden OBE für seine Verdienste im Gastgewerbe und der Tourismusindustrie und wurde in der New Year Honours List 2015 gewürdigt.

Profil anzeigen
Jonathan W. Witter
Chief Customer Officer
Profil anzeigen

Jonathan (Jon) Witter ist Chief Customer Officer bei Hilton. In dieser neu geschaffenen Position ist er für die Teams Global Brands, Marketing, Loyalty & Partnerships, IT und Strategy verantwortlich.

Vor Hilton war Witter Präsident für die Sparten Retail und Direct Banking der Capital One Bank. In dieser Rolle war er für fast alle 13.500 Retail- und Direct Bank-Partner, über 800 Filialen und Büroniederlassungen sowie 1.900 Geldautomaten in Kalifornien, Connecticut, Delaware, Louisiana, Maryland, Minnesota, New Jersey, New York, Texas, Virginia, Washington und Washington, D. C., zuständig. Er war dabei Rich Fairbank, dem Chairman und CEO von Capital One, direkt unterstellt. Davor war er als Mid-Atlantic Regional President für das Unternehmen tätig.

Vor seiner Zeit bei Capital One war Witten Managing Director und President von Morgan Stanley Private Bank NA und Chief Operating Officer der Morgan Stanley Retail Banking Group. Zu seinen Aufgaben gehörte die Festlegung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Darüber hinaus war er für den geschäftlichen Gesamterfolg des Unternehmens verantwortlich und leitete die Bereiche Produktmanagement, Hypotheken, Informationstechnologie, operatives Geschäft und CRA.

Vor seiner Zeit bei Morgan Stanley war Witten EVP und Head of General Bank Distribution bei der Wachovia Bank. In dieser Position war er für die nicht-filialbezogenen Vertriebswege von Wachovia zuständig (Telefon, Geldautomaten, Internet). Darüber hinaus leitete Witten die Einlagen- und Geschäftskredit-Produktteams der Bank und übersah die Bereiche Produktmerkmale, Funktionalität, Services und Profitabilität. Außerdem war er für das Filial- und Filialnetzmanagement zuständig und war maßgeblich an den Markteintritten in Texas und Kalifornien beteiligt.

Witten hält einen MBA von der Wharton School of Business, wo er ein Palmer-Scholar-Stipendiat erhielt. Darüber hinaus besitzt er einen Wirtschaftsabschluss als BA magna cum laude von der Vanderbilt University.

Bis vor Kurzem war Witten als Chairman des Washington Corporate Council für das John F. Kennedy Center for the Performing Arts sowie als Mitglied des Board of Directors für Goodwill of Greater Washington und des Economic Club of Washington D.C. tätig. Er lebt mit seiner Familie in Washington, D. C.

Profil anzeigen